Startseite / Saugroboter / ThinkingCleaner will den Roomba smarter machen
ThinkingCleaner will den Roomba smarter machen

ThinkingCleaner will den Roomba smarter machen

Vor einigen Tagen hatte ich eine Wunschliste an zukünftige Saugroboter veröffentlicht. Witzigerweise ist mir jetzt eine Kickstarter-Kampagne untergekommen, die genau das zum Ziel hat: Saugroboter smart zu machen. In diesem Fall geht es um die Saugroboter der 500-800er Serie von iRobot. Dazu soll man die Abdeckplatte des Roomba mit der von Thinking Cleaner austauschen. Die Abdeckplatte hat ein integriertes Wi-Fi Modul, dss den Zugriff auf den Roomba per Smartphone-App zulässt. Darüber soll der Saugroboter gestartet und programmiert werden können (auch wenn er gar keine Programmierfunktion besitzt).Außerdem soll der Roboter Push-Nachrichten an seinen Besitzer schicken, wenn z.B. der Akku leer oder der Saugbehälter voll ist.

Am spannendsten finde ich aber die Funktion, bei sich der Roomba von selbst startet, wenn ich das Haus verlasse. Mir ist es nämlich schon häufig passiert, dass ich vergessen habe, den Saugroboter beim Verlassen des Hauses zu starten. Der Roomba erkennt meine Anwesen- bzw. Abwesenheit über die GPS-Funktion meines Smartphones. Der Saugroboter soll durch Thinking Cleaner auch in HomeaAutomation-Systemen eingebunden werden können.

Saugroboter App

Die Kickstarter Kampagne läuft noch bis Ende Dezember. Aktuell haben die Jungs knapp 7.000€ von 40.000€ gesammelt. Das könnte also was werden. Geliefert werden soll dann im März 2015. Knapp 100€ kostet der Spaß. Nicht wenig, aber eigentlich ganz ok, schließlich erspart man sich als Roomba-Besitzer damit den Kauf eines neueren Modells. Wer noch keinen Saugroboter hat, sollte allerdings noch ein wenig warten. In naher Zukunft ist mit intelligenteren  Saugrobotern zu rechnen. Der Staubsaugerhersteller Dyson hat mit dem 360 Eye beispielsweise bereits einen Saugroboter mit Smartphone-App für 2015 angekündigt.

Über Robin

Technik-Fan und Diplomingenieur Städtebau/Stadtplanung. Dies sind die Zutaten für Robins Leidenschaft für die Themen Smart Home, Smart City und technische Gadgets. Auf seinem Blog www.primelife.co berichtet er über smarte Technik die das Leben einfacher und komfortabler macht.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*