Startseite / Testberichte / D-Link DCS-932L Test – Wlan Kamera mit Nachtsicht
D-Link DCS-932L Test – Wlan Kamera mit Nachtsicht

D-Link DCS-932L Test – Wlan Kamera mit Nachtsicht

Mit der D-Link DCS 932L haben wir eine der günstigsten WLan-Kameras getestet. Man bekommt hier für sein Geld eine einfache aber solide Überwachungskamera. Die Installation ist kinderleicht, die Videoqualität lässt allerdings noch Wünsche offen.  

Funktionen

Videoqualität

Da die die D-Link DCS 932L Wlan Kamera ein älteres Modell ist, ist sie nicht wie ihre modernen Kollegen ist sie nicht mit einer HD-Kamera ausgestattet, sondern nimmt Video in 480p auf, also mit einer Auflösung von bis zu 640×480 Pixel. Bei dieser Auflösung dürft ihr von der Qualität des Bildes nicht allzuviel erwarten. Bei dieser Auflösung kann die Kamera auch nur mit einer Framrate von 20fps aufnehmen. Das lässt das Bild ordentlich ruckeln. Bei einer Auflösung von 32×240 ist eine Framrate von 30fps möglich. Dann ist das Bild aber auch entsprechend pixelig. Um reine Zustände zu erkennen (z:b: Einbrecher im Haus ja/nein, Baby wach ja/nein) ist das ausreichend. Details sind insbesondere in der Ferne kaum zu erkennen. Einen optischen Zoom gibt es bei der D-Link DCS 932L wie alle Wlan-Kameras in diesem Preissegment nicht. Über die Software könnt ihr zwar digital in das Bild reinzoomen, aber nur auf Kosten der Qualität.

Über das Webportal mydlink könnt ihr euch den Live-Video-Stream am Computer anschauen. Für Smartphones oder Tablets gibt es eine eigene D-Link App. Dazu erfahrt ihr weiter unten noch mehr.

DCS 932L Test

Nachtsicht

Die D-Link DCS 932-L Wlan Kamera hat vier Infrarot-Lampen rund um die Kamera positioniert, die sie bei Aufnahmen im Dunkeln unterstützt. Wenngleich das Bild die für Nightvision typische Farblosigkeit und Bildrauschen zeigt, kann man auch in völliger Dunkelheit alles erkennen.

Bewegungssensor

Die D-Link DCS 932-L Wlan Kamera hat einen integrierten Bewegungssensor. Stellt die Kamera eine Bewegung fest, benachrichtigt euch die Wlan Kamera per Psuh-Benachrichtigung auf dem Smartphone und schickt euch eine Benachrichtigungs-Email zu. Wenn ihr möchtet, hängt die Kamera auch gleich einen Schnappschuss mit an die Email ran.

Mikrofon

Die D-Link DCS 932-L Wlan Kamera hat ein eingebautes Mikrofon mit dem ihr nicht nur das Bild, sondern auch den Ton empfangen könnt. Schaltet ihr die Tonerkennung ein, sendet die kamera euch auch hier – wie beim Bewegungsmelder – eine Benachrichtigung. Einen Lautsprecher hat die Kamera nicht, deshalb ist sie nicht für eine Zwei-Wege-Kommunikation geeignet.

D-Link DCS-932L IP Überwachungskameras Kamera (Wireless N Tag/Nacht Home)

Preis: EUR 45,49

3.3 von 5 Sternen (551 Kundenbewertungen)

80 neu & gebraucht ab EUR 41,40

Im Shop ansehen

Design

Ich denke hier sprechen die Bilder für sich. Die D-Link DCS 932L ist keine Schönheit. Das weiße Plastikgehäuse ist eher funktional gestaltet. Die Vorderseite besteht aus der Linse und einem Ring, indem Bewegungsmelder, Helligkeitssensor und die Infrarot-Lampen untergebracht sind. Auf der Rückseite befinden die Anschlüsse für ein Ethernet-Kabel, den Strom und zwei Status-LEDs.

DCS 932L Test (22)

DCS 932L Test (9)

Die Überwachungskamera kommt mit einem Standfuß, mit dem ihr die Kamera ganz einfach hinstellen könnt. Ihr könnt damit die Kamera aber auch an die Wand montieren. Schrauben und Dübel sind im Lieferumfang enthalten. Oder ihr nehmt einfach einen Power-Strip und klebt sie an der Wand fest.  Über einen Kugelkopf, könnt ihr die Kamera in jede beliebige Position bringen.

Wenngleich das Design bei einer Überwachungskamera nicht die oberste Priorität und Entscheidungsfaktor ist, spielt dieser Faktor eine immer größere Rolle. Insbesondere wenn die Wlan Kamera zur Heimüberwachung im Wohnzimmer genutzt werden soll legen viele Nutzer wert auf ein ansprechendes Design. Die neuesten Überwachungskameras aus dem Smart Home Segment entsprechen diesem Bedürfnis. Die D-Link DCS 932L eher nicht.

Software und App

Zugang zum Live-Stream der Überwachungskamera habt ihr über das mydlink Webportal im Browser am PC oder über eine App auf dem Smartphone oder Tablet. Nachdem ihr die Kamera eingerichtet und euch auf dem mydlink-Portal registriert habt, könnt ihr den Live-Stream sehen sowie Einstellungen vornehmen. Ihr könnt das Mikrofon ein- oder auszuschalten, einen Screenshot machen oder zwischen Tag- oder Nachtmodus umzuschalten. Durch den eingebauten Lichtsensor erkennt die Kamera allerdings auch von selbst, wann es dunkel ist, und schaltet den Nachtmodus automatisch ein. Außerdem könnt ihr die Bewegungs- und Tonerkennung und die Emailbenachrichtigungen ein-/ausschalten. Für erweiterte Einstellungen müsst ihr euch – ebenfalls über den Browser – in den admin Bereich der Kamera einloggen. Das geschieht wohl aus Gründen der Sicherheit. Das ist ein bisschen schade, denn der Admin Bereich hat ein sehr wenig ansprechendes, technisches Design.

DCS 932L Videouebrwachung Browser

Im Admin-Bereich könnt ihr dann den Zeitplan konfigurieren und die Bewegungserkennung der Kamera nur zu bestimmten Tagen und Uhrzeiten aktivieren. Das macht Sinn, wenn ihr zum Beispiel das Büro nur nach Feierabend oder das Ladengeschäft nach Ladenschluss überwachen möchtet. Außerdem könnt ihr einstellen, ob und wie ihr Bilder von der Kamera zugeschickt bekommen möchtet. Das kann ein bestimmtes Zeitintervall sein, oder wenn die Kamera eine Bewegung oder ein Geräusch erkennt. Für diese Einstellungen solltet ihr die Zugangsdaten (SMTP, Port ect.) zu eurem Mailaccount bereit halten. Hier könnt ihr dann auch einstellen, ob euch ein Einzelbild per Mail reicht, oder ob ihr mehre Bilder haben möchtet. Das Versenden der Email geht ziemlich schnell. Ein paar Sekunden, nachdem die Kamera die Bewegung erkannt hatte, hatten wir die Email im Postfach. Die App auf dem Smartphone hat gleichzeitig eine Pushbenachrichtigung rausgeschickt.

D-Link bietet für die DCS 932L eine kostenlose App für IOS, Android und Windows Phone an. Die mydlink Lite version ist kostenlos. Die mydlink+ app kostete zur Zeit des Tests 0,74€. Die App ist supereinfach zu bedienen. Einfach mit euren mydlink Daten anmelden und schon wird euch das registrierte Gerät angezeigt, und ihr könnt euch den Livestream anschauen. Dort habt ihr wie bei der Webanwendung die Möglichkeit zwischen Tag- und Nachtmodus zu wechseln, einen Screenshot zu machen, oder das Mikrofon ein- und auszuschalten. Über das Einstellungsmenü könnt ihr die Tonerkennung oder Bewegungserkennung einschalten.

Installation

Unter dem Motto „Zero Configuration“ verspricht D-Link eine einfache Installation. Das funktioniert allerdings nur mit einem registrierten D-Link Cloud Router. Hier meldet sich die Kamera am Router automatisch an, sobald man den Verbindungsknopf gedrückt hat. Da wir bei unserem D-Link DCS 932L Test keinen D-Link Cloud-Router hatten, mussten wir den Installationsprozess für andere Router durchlaufen. Zunächst müsst ihr den Setup Wizard installieren. Die 10MB große Datei ist schnell von der D-Link Webseite heruntergeladen. Nach dem Start des Setup Wizard müsst ihr der Step-by-Step Anleitung nur folgen. Die Kamera muss dann erst mal mit dem mitgelieferten Kabel an den Router angeschlossen werden, damit sie die Verbindung zum Internet bekommt. Sobald die Led-Lampe auf der Rückseite der Wlan Kamera grün leuchtet, sucht der Set-Up Wizard nach der Kamera. In unserem Test hat die Software die Kamera innerhalb weniger Sekunden gefunden. In den nächsten Schritten werdet ihr noch gefragt, wie ihr die Kamera in Zukunft anschließen möchtet (Ethernet oder Wifi). Wir haben uns logischerweise für Wifi entschieden. Nach Auswahl des Wlan-netzes und Eingabe des Kennworts, müsst ihr euch beim Dienst mydlink registrieren, sofern ihr noch kein Konto dort habt. Die Kamera wird anschließend automatisch mit eurem Konto verbunden. Die Kamera ist nun bereit und ihr könnt euch auf https://www.mydlink.com/ mit eurer Mailadresse anmelden und  habt Zugriff auf den Live-Stream.

Fazit

Die D-Link 932L ist eine WLan Kamera für all diejenigen, die eine einfache Überwachungskamera suchen und nicht viel Geld ausgeben möchten. Die Videoqualität hält sich bei einer Auflösung von 640×480 in Grenzen. Zur Überwachung von Büro oder Ladengeschäft reicht das aus. Wer aber Wert auf ein gutes Bild und/oder die Kamera auch zur Kommunikation mit den Liebsten zu Hause nutzen möchte, sollte besser ein Modell mit HD-Kamera und Lautsprecher+Mikrofon wählen (z.B. Withings Home, Motorola Focus 66).

D-Link DCS-932L IP Überwachungskameras Kamera (Wireless N Tag/Nacht Home)

Preis: EUR 45,49

3.3 von 5 Sternen (551 Kundenbewertungen)

80 neu & gebraucht ab EUR 41,40

Im Shop ansehen

Mit der D-Link DCS 932L haben wir eine der günstigsten WLan-Kameras getestet. Man bekommt hier für sein Geld eine einfache aber solide Überwachungskamera. Die Installation ist kinderleicht, die Videoqualität lässt allerdings noch Wünsche offen.   Funktionen Videoqualität Da die die D-Link DCS 932L Wlan Kamera ein älteres Modell ist, ist sie nicht wie ihre modernen Kollegen ist sie nicht mit einer HD-Kamera ausgestattet, sondern nimmt Video in 480p auf, also mit einer Auflösung von bis zu 640x480 Pixel. Bei dieser Auflösung dürft ihr von der Qualität des Bildes nicht allzuviel erwarten. Bei dieser Auflösung kann die Kamera auch nur mit…

Review Übersicht

Videoqualität
Funktionsumfang
Installation/Bedienung
Preis-/Leistung

Ganz ok.

Zusammenfassung : Eine Wlan Kamera für den schmalen Geldbeutel.

Nutzerbewertungen: 2.66 ( 4 votes)
70

Top

  • Geringer Preis
  • Nachtvision
  • Einfache Installation
  • 24 Stunden Support

Flop

  • Geringe Videoqualität
  • Einstellungen teilweise über Admin Bereich

Über Robin

Technik-Fan und Diplomingenieur Städtebau/Stadtplanung. Dies sind die Zutaten für Robins Leidenschaft für die Themen Smart Home, Smart City und technische Gadgets. Auf seinem Blog www.primelife.co berichtet er über smarte Technik die das Leben einfacher und komfortabler macht.

Ein Kommentar

  1. Ich habe einige D-Link Kameras für Videoüberwachung im Einsatz (auch HD) und bin sehr zufrieden damit

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*